Frisch Gebackenes zum Welttag des Brotes

plus
Videodauer: 08:00
Frisch Gebackenes zum Welttag des Brotes
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Frisch Gebackenes zum Welttag des Brotes (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Heute ist Welttag des Brotes! Das Grundnahrungsmittel steht immer wieder in der Kritik. Zu Unrecht, wie Journal Reporterin Doro Halbig findet, denn: Auf die Qualität kommt es an.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Heute ist Welttag des Brotes! Das Grundnahrungsmittel steht immer wieder in der Kritik. Zu Unrecht, wie Journal Reporterin Doro Halbig findet, denn: Auf die Qualität kommt es an. Deshalb hat Doro sich bei der Bioland-Bäckerei Müller mal zeigen lassen, wie man richtig gutes Brot backt – und sich dann auch noch an einen Selbstversuch gewagt. Brot gehört zu den 10 beliebtesten Lebensmitteln der Deutschen. Rund 84 Kilo Brot kauft ein jeder von uns im Durchschnitt pro Jahr – und dabei am allerliebsten Vollkornbrot. Dennoch steht Brot immer wieder in der Kritik. Zu Unrecht, wie Journal Reporterin Doro Halbig findet, denn: Auf die Qualität kommt es an. Eine leckere, knusprige Kruste und ein aromatisch duftender, weicher Kern: So ein frisches Brot vom Bäcker ist schon etwas Feines. Doro Halbig hat sich in der Bioland-Bäckerei Müller umgeschaut und konnte sogar ein paar Tipps für den Selbstversuch abstauben.
Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.