Kunstmesse „Art Basel“ eröffnet

Kunstmesse „Art Basel“ eröffnet
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Kunstmesse „Art Basel“ eröffnet
Schwäbische Zeitung

Die weltweit größte Messe für Gegenwartskunst „Art Basel“ hat am Mittwoch ihre Türen geöffnet. Bis Sonntag bieten 300 Galerien aus aller Welt Arbeiten von mehr als 2500 Künstlern an.

Die weltweit größte Messe für Gegenwartskunst „Art Basel“ hat am Mittwoch ihre Türen geöffnet. Bis Sonntag bieten 300 Galerien aus aller Welt Arbeiten von mehr als 2500 Künstlern an. Dazu gehören Klassiker der Moderne, aber auch Werke junge Künstler, die vor allem in dem Sonderbereich „Art Statements“ zu sehen sind. Mit 72 Galerien sind die USA am stärksten vertreten, gefolgt von Deutschland folgt mit 53. Bis Sonntag werden rund 61 000 Besucher erwartet. (Fotos: dpa)

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen)

Kretschmann übt Kritik an Palmer: „Das geht einfach nicht“

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer für dessen Aussagen über den früheren Fußball-Nationalspieler Dennis Aogo hart kritisiert.

«Solche Äußerungen kann man einfach nicht machen. Das geht einfach nicht», sagte der grüne Regierungschef am Samstag am Rande des Landesparteitags in Stuttgart.

«Ich finde es auch eines Oberbürgermeisters unwürdig, dauernd mit Provokationen zu polarisieren.

 Ein Kiesbagger fördert Sand und Kies zu Tage.

Mann legt sich auf Förderband schlafen - dann schalten Arbeiter es ein

Einen ungewöhnlichen Schlafplatz hat sich ein 85-jähriger Mann in Unlingen (Kreis Biberach) am Samstagmorgen ausgesucht. Er legte sich auf einem stillstehenden Förderband zur Ruhe. Als das dan gegen sieben  Uhr von den Arbeitern in Betrieb genommen wurde, erlebte der Mann einen großen Schreck, berichtet die Polizei.

Der Schlaf auf dem Förderband hätte auch tödlich enden können.

Polizei

Kurze Zeit später stellten die Beschäftigten fest, dass kein Kies über das Förderband in Richtung Mischturm lief.