Zwischenfall auf Ostsee-Fähre: Keine Meldung über Verletzte

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auf einer Ostsee-Fähre mit knapp 300 Passagieren an Bord ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Zunächst hatte das litauische Verteidigungsministerium in Vilnius von einem Feuer berichtet. Nach Abgaben der Reederei entwickelte sich lediglich Rauch nach einem Maschinenschaden, von einem Brand war nicht die Rede. „Alle Menschen sind gesund und munter, sie sind alle auf dem Schiff, es gibt keine Panik, keine Verletzten“, teilte die Seenotrettungsleitstelle der litauischen Armee der Agentur BNS mit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen