Zwischenfälle am Golf - Tanker deutscher Reederei in Not

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Schwere Zwischenfällen mit Tankern am Golf haben die Spannungen zwischen dem Iran und seinen arabischen Erzrivalen weiter erhöht. Betroffen waren zwei Schiffe einer deutschen und einer norwegischen Reederei. Das norwegische Unternehmen meldete eine Explosion und einen Brand an Bord seines Schiffes. Die deutsche Reederei teilte mit, es seien 21 Seeleute von ihrem Frachter gebracht worden. Das Schiff sei am Morgen beschädigt und ein Crewmitglied leicht verletzt worden. Die Hintergründe der Vorfälle sind unbekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen