Zweithöchste Unwetterwarnstufe in weiten Teilen Deutschlands

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Deutsche Wetterdienst hat für weite Teile Deutschlands die zweithöchste Unwetterwarnstufe wegen des Sturmtiefs „Sabine“ herausgegeben. In Teilen des Schwarzwaldes gelte sogar die höchste der insgesamt vier Warnstufen. Der Sturm werde die ganze Nacht von Norden nach Süden durch das Land ziehen. Auf den Straßen sei dann Vorsicht geboten. Es könnten Äste herabstürzen oder auch Ziegel. Es werden auch Einschränken bei der Bahn und im Flugverkehr erwartet. Verschiede Sportveranstaltungen wurden schon abgesagt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen