Zwei Palästinenser an Gaza-Grenze getötet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei neuen Konfrontationen an der Gaza-Grenze sind zwei Palästinenser von israelischen Soldaten erschossen worden. Einer der Toten sei ein Zwölfjähriger, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Mehr als 60 weitere Palästinenser seien durch Schüsse verletzt worden. Die israelische Armee teilte mit, rund 20 000 Palästinenser hätten sich an verschiedenen Orten entlang der Grenze versammelt. Teilnehmer der Proteste hätten Sprengsätze und Steine auf Soldaten geworfen sowie brennende Reifen in ihre Richtung gerollt. Die Soldaten hätten auch mit scharfer Munition reagiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen