Zug kracht in Kairoer Hauptbahnhof - Mindestens 20 Tote

Deutsche Presse-Agentur

Bei einem schweren Zugunglück am Hauptbahnhof von Kairo sind mindestens 20 Menschen getötet worden. Nach Angaben des ägyptischen Staatsfernsehens wurden mindestens 45 Menschen verletzt.

Hlh lhola dmeslllo Eosoosiümh ma Emoelhmeoegb sgo Hmhlg dhok ahokldllod 20 Alodmelo sllölll sglklo. Omme Mosmhlo kld äskelhdmelo Dlmmldbllodlelod solklo ahokldllod 45 Alodmelo sllillel. Klaomme dlh lhol Ighgaglhsl ahl egell Sldmeshokhshlhl ho klo Hmeoegb slbmello ook ma Lokl kll Silhdl ho lholo Hllgohigmh slhlmmel. Smloa hdl ogme oohiml. Kll Slollmidlmmldmosmil ühllomea khl Llahlliooslo. Ho klo sllsmoslolo Kmello hma ld haall shlkll eo dmeslllo Eosoosiümhlo ho Äskello.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Notwendige Maßnahme oder ärgerliche Touristen-Abzocke?

Tagestouristen im Hochschwarzwald könnten künftig für Besuche von bislang kostenlosen Attraktionen zur Kasse gebeten werden. Im Allgäu gibt es ebenfalls Überlegungen, die vor allem auf eine stärkere Besucherlenkung von Tagestouristen zielen.

Loipen, Wanderparkplätze, frei zugängliche Freibäder wie das am Titisee – „muss das immer für alle kostenfrei sein?“, fragt, Thorsten Rudolph, Geschäftsführer der Hochschwarzwald Tourismus GmbH. „Oder kann man einen sogenannten Umwelt-Euro erheben, der dazu dient, in die Infrastruktur zu ...

Karl Lauterbach

Corona-Newsblog: Lauterbach räumt Fehleinschätzung ein

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 5.200 (499.089 Gesamt - ca. 483.700 Genesene - 10.145 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.145 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 15,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 31.600 (3.720.

Lars und Meike Schlecker sind wieder frei. Foto: Stefan Puchner

Schlecker-Kinder vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen

Lars und Meike Schlecker hatten im Sommer 2019 ihre Haftstrafen in Berlin im offenen Vollzug angetreten. Jetzt sind sie auf Bewährung wieder draußen. Das berichtet die Berliner Zeitung.

Die Kinder des insolventen Drogeriemarkt-Gründers Anton Schlecker, Lars und Meike, waren unter anderem wegen Untreue und Insolvenzverschleppung zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Die Berliner Zeitung schreibt, Lars Schlecker saß im offenen Vollzug der JVA in Berlin-Hakenfelde, arbeitete zwischendurch in einem Sozialkaufhaus in ...

Mehr Themen