Zu viel Kohlenmonoxid in Shisha-Bar

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen zu viel Kohlenmonoxid in der Luft sind zwei Frauen in einer Shisha-Bar im niedersächsischen Peine bewusstlos geworden - acht weitere Gäste mussten behandelt werden. Die Bar wurde daraufhin vorläufig geschlossen und die beiden Frauen wurden in ein Klinikum gebracht, wie die Polizei mitteilte. Insgesamt waren zwölf Rettungsfahrzeuge, zwei Notarztwagen, 41 Feuerwehrleute sowie zwei Streifenwagen vor Ort.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen