Zoll-Auktion knackt die Milliarden-Marke

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit ihrem Internet-Portal „zoll-auktion.de“ haben die deutschen Behörden die Umsatzgrenze von einer Milliarde Euro durchbrochen. In den rund 17 Jahren seit dem Start habe sich die deutschlandweit einmalige Onlineplattform zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt, erklärte der Leiter der Vollstreckungsstelle in Bad Hersfeld, Reiner Emmerich. In Hessen entstand die Idee und wurde im März 2002 auf der Messe Cebit vorgestellt. Im virtuellen Auktionshaus des Zolls für Bund, Länder und Gemeinden werden gepfändete, beschlagnahmte oder aussortierte Artikel versteigert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen