Ziemiak: Kein Bedarf für Koalitionsvertrags-Überarbeitung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak lehnt eine Überarbeitung des Koalitionsvertrages ab. „Wie sollten wir das erklären, wenn wir uns wieder wochenlang mit uns selbst beschäftigen? Wir haben einen Koalitionsvertrag, den arbeiten wir ab“, sagte Ziemiak dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Koalition müsse nur dann reagieren, „wenn sich Dinge neu entwickeln, etwa wenn es zu einem richtig harten Handelskrieg mit den USA käme“, so Ziemiak. „Ein neuer Parteivorsitz bei der SPD reicht da nicht als Grund.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen