Zehnjährige ertrinkt in Freibad bei Rostock

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Aus bisher unbekannter Ursache ist ein zehn Jahre altes Mädchen in einem Freibad in Tessin im Landkreis Rostock ertrunken. Ersthelfer und Rettungskräfte hatten noch versucht, das Kind zu reanimieren, wie die Polizei mitteilte. Ein Rettungshubschrauber brachte die Zehnjährige dann in die Uniklinik nach Rostock. Dort starb das Mädchen. Die Polizei will nun die Ursache des tödlichen Unfalls ermitteln. Die Badesaison war in dem Naturfreibad erst am 1. Juni eröffnet worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen