ZDF vorn mit „Ein starkes Team“

Lesedauer: 2 Min
«Ein starkes Team»
Auch aufgewärmt „Ein starkes Team“: die Schauspieler Florian Martens und Stefanie Stappenbeck. (Foto: Jörg Carstensen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit einer Wiederholung aus der Krimireihe „Ein starkes Team“ hat das ZDF am Samstagabend den Quotensieg errungen. Im Schnitt 3,90 Millionen Zuschauer interessierten sich für die Episode „Familienbande“ aus dem Jahr 2017, was einem Marktanteil von 17,0 Prozent entsprach.

Auf Platz zwei landete das Erste: 2,76 Millionen Menschen sahen die ebenfalls von 2017 stammende Krimikomödie „Maria Mafiosi“, was der ARD einen Marktanteil von 12,0 Prozent einbrachte. Die Show „Mega! Der Super-Supertalent-Samstag“ lockte 1,94 Millionen Zuschauer zu RTL (10,6 Prozent).

Auf Sat.1 sahen ab 20.15 Uhr 0,86 Millionen Menschen die Komödie „Vacation - Wir sind die Griswolds“ (3,8 Prozent). Im Anschluss verfolgten 1,68 Millionen (9,0 Prozent) die zweite Ausgabe der aktuellen „Promi Big Brother“-Staffel. Die Ankunft der Kandidaten auf dem eigens errichteten Campingplatz in Köln hatten am Freitagabend 2,29 Millionen Zuschauer gesehen (10,9 Prozent).

ProSieben erreichte mit dem Mystery-Thriller „In meinem Himmel“ 0,94 Millionen Zuschauer (4,2 Prozent) und Vox mit der Westernkomödie „A Million Ways to Die in the West“ 0,65 Millionen (2,8 Prozent). Kabel eins landete mit einer ab 20.15 Uhr gezeigten Episode der US-Krimiserie „Hawaii Five-0“ bei 0,64 Millionen Zuschauern (2,8 Prozent) und RTL II mit „Good Will Hunting“ bei 0,55 Millionen (2,4 Prozent).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen