ZDF-Krimi macht das Rennen

Lesedauer: 3 Min
Endabrechnung
Severin Verginer (Harald Windisch) will es brennen lassen. (Foto: Oliver Oppitz/ZDF / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit einem Kriminalfall aus Südtirol hat das ZDF am Montag das Ranking der Einschaltquoten angeführt.

Im Schnitt 4,33 Millionen Zuschauer verfolgten in „Endabrechnung“ ab 20.15 Uhr, wie Commissario Höllbacher (Robert Palfrader), der eigentlich seine Ruhe haben will, es in der idyllischen Landschaft rund um Meran dann aber doch mit einem Mord zu tun bekommt. Die Einschaltquote lag bei 16,6 Prozent - keine Spitzenwerte, aber deutlich vor der Konkurrenz.

Auf RTL sahen 3,92 Millionen (15,1 Prozent) ab 20.15 Uhr die Kuppelsoap „Bauer sucht Frau international“ und landete damit auf Platz zwei. Das Erste änderte aus aktuellem Anlass sein Programm und zeigte ab 20.15 Uhr den „Brennpunkt“ zu den Entwicklungen in Mecklenburg-Vorpommern, wo die Feuerwehr mit dem größten Brand in der Geschichte des Bundeslandes konfrontiert ist. Dafür schalteten 3,24 Millionen Zuschauer (12,8 Prozent) ein, erkennbar mehr als für die anschließende Dokumentation.

„Die Anden - Natur am Limit“ verschob sich entsprechend auf 20.30 Uhr. Für sie interessierten sich im Schnitt nur 2,45 Millionen Zuschauer (9,4 Prozent). Die Talksendung „hart aber fair“ mit Frank Plasberg zum Thema „Aus Worten werden Schüsse: Wie gefährlich ist rechter Hass?“ sahen im Anschluss daran 2,43 Millionen (9,6 Prozent). Die „Tagesschau“ um 20 Uhr hatte allein im Ersten 3,86 Millionen (16,1 Prozent).

Auf ZDFneo sahen 1,79 Millionen (6,9 Prozent) die Wiederholung der Krimifolge „Inspector Barnaby: tief unter der Erde“, auf Sat.1 im Schnitt 1,15 Millionen (4,5 Prozent) die Kifferkomödie „Lommbock“ aus dem Jahr 2017 und die Kochduell-Sendung „Kitchen Impossible“ auf Vox 1,09 Millionen Zuschauer (4,8 Prozent).

Auf Kabel eins verfolgten 1,06 Millionen (4,2 Prozent) das Actiondrama „Terminator - Die Erlösung“, auf ProSieben 0,90 Millionen (3,5 Prozent) die Sitcom „The Big Bang Theory“ und bei RTL II im Schnitt 0,56 Millionen (2,1 Prozent) die Dokusoap „Promis auf Hartz IV“ .

"Brennpunkt" im Ersten

"Endabrechnung" im ZDF

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen