Zahlreiche Bundeswehr-Standorte chemisch verunreinigt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zahlreiche Liegenschaften der Bundeswehr sind mit giftigen Chemikalien verunreinigt. „Nach derzeitigem Stand der Bearbeitung wurde auf 20 Liegenschaften eine PFC-Kontamination nachgewiesen“, sagte eine Sprecherin des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr in Bonn. Die betroffenen Standorte müssten umfassend untersucht und möglicherweise saniert werden, erklärte die Behördensprecherin. Erste Verdachtsfälle kamen demnach bereits 2016 auf. Bei den Giftstoffen handle es sich um sogenannte per- und polyfluorierte Chemikalien.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen