Yosemite-Tal wegen Waldbränden weiter geschlossen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mitten in der Urlaubssaison ist das beliebte Yosemite-Tal in Kalifornien wegen eines Waldbrands weiter geschlossen. Bis auf weiteres bleibe der Zugang zu dem Tal und zu angrenzenden Naturpark-Attraktionen gesperrt, teilte die Parkverwaltung mit. Vor knapp zwei Wochen hatten alle Besucher den Talbereich räumen müssen. Zunächst sollte die Sperrung nur bis gestern dauern. Das Mitte Juli ausgebrochene Feuer hat mittlerweile mehr als 36 000 Hektar Wald zerstört. Knapp 3000 Feuerwehrleute sind im Einsatz, zwei Helfer kamen bei den Löscharbeiten schon ums Leben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen