Yosemite-Tal wegen Waldbränden länger geschlossen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das beliebte Yosemite-Tal in Kalifornien bleibt wegen starker Rauchentwicklung durch einen Waldbrand für Besucher weiter gesperrt. Nach Mitteilung der Parkverwaltung wird die vorübergehende Schließung der Touristenattraktion nun bis mindestens Sonntag andauern. Vor einer Woche hatten alle Besucher das Tal und angrenzende Gebiete räumen müssen. Ursache für diese drastische Maßnahme ist ein seit knapp drei Wochen wütender Waldbrand. Das sogenannte Ferguson-Feuer sei erst zu knapp einem Drittel eingedämmt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen