Wissenschaftler unterstützen „Fridays for Future“-Bewegung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mehr als 12 000 Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützen in einer gemeinsamen Stellungnahme die Klimabewegung „Fridays for Future.“ Am Freitag soll eine Liste der unterstützenden Forscher an die Umweltaktivisten übergeben werden. „Ärzte haben die Aufgabe Leben zu schützen und auf Gesundheitsgefahren hinzuweisen...“, warnte Unterstützer Eckart von Hirschhausen, Arzt und Wissenschaftsjournalist in Berlin. Schüler und Studenten in Deutschland und aller Welt demonstrieren mittlerweile jeden Freitag während der Unterrichtszeit für den Klimaschutz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen