Wiesn geht zu Ende - gleich viel Gäste, weniger Bier

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Leicht verregnet, friedlich und rekordfrei geht das Oktoberfest in diesem Jahr zu Ende. Nach Schätzung der Festleitung drängten in den zwei Festwochen rund 6,3 Millionen Gäste auf das Volksfest - so viele wie im Vorjahr. „Es war eine schöne Wiesn“, sagte der Münchner Wirtschaftsreferent und Festleiter Clemens Baumgärtner zum Abschluss des Volksfestes. Die Polizei meldete einen leichten Rückgang der Straftaten. Allerdings mussten die Beamten deutlich öfter ausrücken. Die Gäste waren zurückhaltender beim Bier: 7,3 Millionen Maß wurden verkauft, 200 000 weniger als im Vorjahr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen