Wieder Protest gegen Rentenpläne in Frankreich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fünf Wochen nach Beginn der Dauerstreiks sind in ganz Frankreich wieder Zehntausende gegen die geplante Rentenreform von Präsident Emmanuel Macron auf die Straße gegangen. Zahlreiche Demonstranten zogen durch die Hauptstadt Paris - auch in anderen Städten gab es Demonstrationen. Zugführer, Anwälte, Lehrer oder Postmitarbeiter legten wieder ihre Arbeit nieder. Der Rekordstreik bei der Staatsbahn lähmt das Land schon seit 36 Tagen. Morgen sind wieder Gespräche mit der Regierung über die Reform geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen