Wieder Bewegung bei Regierungsverhandlungen in Italien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In die festgefahrenen Verhandlungen zwischen der Fünf-Sterne-Bewegung und den Sozialdemokraten in Italien scheint wieder Bewegung gekommen zu sein. Die Sozialdemokraten hätten kein Veto gegen Giuseppe Conte als Premierminister eingelegt, sagte der PD-Fraktionschef im Abgeordnetenhaus, Graziano Delrio. Staatspräsident Sergio Mattarella begann die Konsultationen mit allen parlamentarischen Gruppen. Diese sollen am Mittwochabend enden. Danach wird eine Entscheidung erwartet, ob PD und Sterne regieren können oder es eine Neuwahl gibt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen