Werner Herzog und David Lynch drehen Horror-Thriller

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Regisseur Werner Herzog und sein amerikanischer Kollege David Lynch wollen ab März ihren ersten gemeinsamen Film drehen.

Wie das Filmblatt „Variety“ am Montag berichtete, haben sie jetzt die Schauspieler Michael Pena, Brad Dourif und Bill Cobbs für den Horrorthriller „My Son My Son, What Have Ye Done“ verpflichten können. Udo Kier, Willem Dafoe, Michael Shannon, Chloe Sevigny und Grace Zabriskie hatten schon vor einer Weile zugesagt. In Herzogs vorigem Spielfilm „Rescue Dawn“ übernahm Schauspieler Christian Bale die Hauptrolle.

Der auf wahren Begebenheiten basierende Stoff dreht sich um einen Mann aus San Diego, der seine eigene Mutter mit einem Schwert tötete. Der Täter litt unter Wahnvorstellungen, ein griechischer Gott zu sein. Herzog übernimmt die Regie, während Lynch als ausführender Produzent in Aktion tritt.

Herzog drehte zuletzt ein Remake des brutalen Verbrecherdramas „Bad Lieutenant“ mit Nicolas Cage in der Hauptrolle. Ein Starttermin steht noch nicht fest. Sein Interesse für „My Son My Son, What Have Ye Done“ begründete Herzog damit, dass er schon immer einen Horrorfilm drehen wollte, ohne aber „blutige Äxte und Kettensägen“ zu verwenden. Er wolle eine „anonyme Angst“ erzeugen, die den Zuschauer langsam erfasst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen