„Werk ohne Autor“ geht bei den Golden Globes leer aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das Künstlerporträt „Werk ohne Autor“ des deutschen Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck ist bei der Verleihung der Golden Globes leer ausgegangen. Den Preis in der Sparte „bester nicht-englischsprachiger Film“ holte in der Nacht zu Montag der mexikanische Film „Roma“ von Oscar-Preisträger Alfonso Cuarón. Das in Schwarz und Weiß gedrehte Familienporträt schildert das Leben von Haushälterinnen im Mexiko der 70er Jahre. Im vergangenen Januar hatte das deutsche NSU-Drama „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin den Golden Globe als bester Auslandsfilm gewonnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen