„Wer sieht das denn?!“ mit solidem Start

Lesedauer: 2 Min
Ruth Moschner
Ruth Moschner hatte zahlreiche Promis zu Gast. (Foto: Rolf Vennenbernd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ruth Moschners neue Show „Wer sieht das denn?!“ ist solide gestartet.

1,28 Millionen (5,0 Prozent) verfolgten am Dienstag ab 20.15 Uhr auf ProSieben, wie Til Schweiger und Axel Stein gegen Olivia Jones und Mario Basler antraten im Kampf um das beste Gedächtnis. Der Marktanteil im Publikum zwischen 14 und 49, das für die Privatsender besonders attraktiv ist, lag bei 11,0 Prozent.

Insgesamt punktete das Erste am meisten. Die Familienserie „Um Himmels Willen“ mit Fritz Wepper und Janina Hartwig schauten 2,89 Millionen (11,0 Prozent), danach schalteten 3,05 Millionen (11,3 Prozent) die Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ ein. Die ZDF-Doku „Deutschlands große Clans: Die 4711-Story“ wollten 2,38 Millionen (8,9 Prozent) sehen. RTL-Reihe „Schwiegertochter gesucht“ verlor einige Zuschauer, 2,15 Millionen (8,2 Prozent) waren dabei.

Beim Krimi „Friesland: Irrfeuer“ auf ZDFneo mit Florian Lukas und Sophie Dal saßen 1,98 Millionen (7,4 Prozent) vor der Mattscheibe. Die amerikanische Actionserie „MacGyver“ auf Sat.1 lockte 1,30 Millionen (4,9 Prozent) an.

Die RTLzwei-Dokureihe „Armes Deutschland - Deine Kinder“ sahen 990.000 (3,8 Prozent), die Vox-Dokusoap „Hot oder Schrott - Die Allestester“ 810 000 (3,1 Prozent) und die US-Komödie „Old Dogs - Daddy oder Deal“ auf Kabel eins 710 000 (2,7 Prozent) Zuschauer.

© dpa-infocom, dpa:200722-99-883054/4

"Wer sieht das denn?!"

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade