Wer muss eigentlich Schneeräumen - und wann? So ist die Rechtslage

Schippen als Sport am Donnerstag: Teilweise mussten die Anlieger von Gehwegen im Laufe des Vormittags fünfmal den Schnee räumen,
Schippen als Sport am Donnerstag: Teilweise mussten die Anlieger von Gehwegen im Laufe des Vormittags fünfmal den Schnee räumen, und das Resultat war alles andere als „schneefrei“. (Foto: Michaela Miller)
Regio TV

Bin ich als Mieter verpflichtet den Gehweg zu räumen und wenn ja, bis wann muss das getan sein? Und muss ich auch den Weg vor dem Haus streuen?

Hho hme mid Ahllll sllebihmelll klo Slesls eo läoalo ook sloo km, hhd smoo aodd kmd sllmo dlho? Ook aodd hme mome klo Sls sgl kla Emod dlllolo?

Khldl ook slhllll Blmslo eml ood lho Elgbh hlmolsgllll.

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt freie Corona-Impftermine in Ihrer Region finden

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Vor einem Jahr geben bei einer Pressekonferenz Dr. Zoltan Varga (links), Dr. Bettina Boullard, Landrätin Stefanie Bürkle und Dr.

Ein Jahr danach: Erster Infizierter im Kreis Sigmaringen spricht über seine Erkrankung

Eine 50-Jähriger aus dem Raum Bad Saulgau hat es ungewollt in die Geschichtsbücher des Landkreises Sigmaringen geschafft. Er war vor exakt einem Jahr der erste Corona-Infizierte im Kreis. Heute geht es dem Familienvater gut. Er hat keine Spätfolgen zu beklagen, warnt trotzdem davor, das Virus zu verharmlosen. 

Das Landratsamt Sigmaringen hatte vor einem Jahr Medienvertreter zu einer Pressekonferenz eingeladen, um den ersten Coronafall im Kreis Sigmaringen zu vermelden.

Diese US-Panzergranate wurde in Gutenstein auf einem Acker gefunden.

Spaziergänger findet auf einem Acker eine US-Panzergranate

Auf einem Acker am Ortsrand von Gutenstein ist am Samstagnachmittag eine Panzergranate mit einer Länge von 30 Zentimeter gefunden worden. Ortsvorsteher Günter Gregori, der über den Fund informiert wurde, begab sich zum Fundort und informierte das Polizeirevier in Sigmaringen.

Die Polizisten fotografierten das Geschoss und schickten die Bilder an die Kampfmittelbeseitigung in Stuttgart. Aus Sicherheitsgründen wurde der Feldweg bis zum Eintreffen der Experten abgesperrt.