Wenn der Saugroboter die Macht anstrebt

Mann beobachtet einen Saugroboter
Zuschauen oder lieber zum Staubsauger greifen? (Foto: imago images)
Schwäbische Zeitung

Eine der interessantesten Fragen unserer Zeit ist jene nach der künstlichen Intelligenz: Wenn wir vor lauter Denkfaulheit das Nachsinnen eines Tages komplett den Klopfbürsten unserer Saug-roboter überlassen – was um alles in der Welt sollen wir dann mit uns anfangen? Statt selber zu saugen, dem Gerät beim Saugen zuschauen? Und damit die Zeit vertrödeln, die wir sparen, indem wir nicht selbst staubsaugen? Und wenn dem so ist, warum saugen wir dann nicht doch selber?

Letztendlich lauert hinter dieser harmlos klingenden Überlegung die Angst, sich selbst überflüssig zu machen. Und die Gefahr, dass eines Tages intelligente Maschinen spitzkriegen, dass wir Menschen nur noch faul herumfläzen, während Roboter alles machen. Und diese merken, dass sie uns Menschen weit weniger brauchen als wir die intelligenten Maschinen.

Aus dieser interessanten Überlegung heraus ist zum Beispiel der berühmte Film „Terminator“ entstanden, in dem eine ebenso kluge wie böse Maschine in Menschengestalt versucht, das Überleben der Menschheit zu verhindern. Dieses unausgereifte Gerät verkörpert im Film ein gewisser Arnold Schwarzenegger, den man sich aufgrund der Szenen voller Gewalt nur sehr schlecht beim friedlichen Staubsaugen vorstellen kann. Eine Welt ohne Terminator scheint mittelfristig jedenfalls die bessere Lösung zu sein. Langfristig bleibt zu hoffen, dass die Saugroboter also nicht die Weltherrschaft an sich reißen. Die Erde wäre dann zwar angenehm staubfrei, aber ohne uns Menschen doch auch ein bisschen langweilig. (nyf)

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen