Weltkriegsbombe im Zentrum Berlins entschärft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die am Vormittag im Zentrum Berlins gefundene Weltkriegsbombe ist kurz nach Mitternacht von Spezialisten der Polizei entschärft worden. Das teilte die Polizei über Twitter mit. Zuvor hatte die Polizei eine Sperrzone rund um den Fundort der Bombe nahe dem Alexanderplatz festgelegt. Alle Menschen mussten das Gebiet verlassen. Darunter waren 1900 Bewohner von Wohnungen, Hotel- und Restaurantgäste, Angestellte in Büros und Verkäufer in Geschäften. Viele Menschen mussten sich in Notunterkünften aufhalten und konnten erst in der Nacht zurück in ihre Wohnungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen