Weltklimarat: Bericht zu Auswirkungen der Erderwärmung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Weltklimarat IPCC legt in Genf einen Sonderbericht vor. In dem Report geht es unter anderem um den Schutz von Böden vor den Auswirkungen des Klimawandels und um die Rolle der Landwirtschaft für die Erderwärmung. Dürren, Hitzewellen, Überschwemmungen und die Versalzung von Böden infolge des Klimawandels sind für die Ernährung der Weltbevölkerung eine erhebliche Bedrohung. Aus Sicht von Umweltschützern muss ein Umdenken gerade beim hohen Fleischkonsum einsetzen. Die Produktion von Fleisch trage durch hohe Treibgasemissionen erheblich zum Klimawandel bei, hieß es im Vorfeld.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen