Welt-Aids-Konferenz startet in Amsterdam

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Rund 18 000 Wissenschaftler, Aktivisten und Politiker beraten ab heute auf der Welt-Aids-Konferenz über Wege zur Bekämpfung der HIV-Epidemie. Das weltweit größte Experten-Treffen zu HIV und Aids steht unter dem Motto: „Barrieren durchbrechen - Brücken bauen“ und dauert bis zum Freitag. Die UN hatten sich kürzlich alarmiert gezeigt über Rückschläge in der Bekämpfung der Immunschwäche. In zahlreichen Ländern vor allem in Osteuropa und Asien nehme die Zahl der Neuinfektionen stark zu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen