Weiteres Mandat für Netanjahus Likud nach Stimmen-Auszählung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Auszählung aller Stimmen bei der Wahl in Israel hat die rechtskonservative Likud-Partei des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu ein weiteres Mandat erhalten. Der Likud verfüge nun über 36 von 120 Sitzen im Parlament, teilte das Zentrale Wahlkomitee mit. Das oppositionelle Mitte-Bündnis Blau-Weiß von Ex-Militärchef Benny Gantz blieb bei 35 Mandaten. Es handelt sich allerdings nach Angaben des Wahlkomitees noch nicht um das offizielle Endergebnis, das erst am 17. April veröffentlicht werden soll.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen