Wegen Hitze: Polizisten dürfen Dienstmützen abnehmen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Polizisten in Schleswig-Holstein dürfen wegen der Hitze derzeit ihre Dienstmützen abnehmen. Wie die „Kieler Nachrichten“ berichten, hat der Landespolizeidirektor Joachim Gutt den Beamten per Rundschreiben freigestellt, ob sie diese Kopfbedeckung tragen oder nicht. In der vergangenen Woche hatte es Kritik an den Mützen gegeben: Ihr Kunstlederbezug heize sich bei dem Wetter stark auf. Die Polizei stellt ihren Beschäftigten zudem landesweit gekühltes Wasser zur Verfügung und ermöglicht vorübergehend flexiblere Arbeitszeiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen