Wechselspekulationen: „Nichts Neues“ bei Bayerns Boateng

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem 1:0-Sieg des FC Bayern München ist weiter über einen möglichen Wechsel von Jérôme Boateng zu Testspielgegner Manchester United spekuliert worden. Nach Informationen von „Bild“ und „Sport Bild“ haben United-Verantwortliche Kontakt zum FC Bayern aufgenommen. „Sie wissen doch ganz genau, dass wir darüber nicht reden“, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Es gebe „nichts Neues“ bei Boateng, sagte Trainer Niko Kovac. Das Transferfenster in England schließt am 9. August. Außer Manchester gilt Paris Saint-Germain als Interessent.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen