Warnstreiks der Geldtransporter-Fahrer gehen weiter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Viele Geldautomaten und Geschäfte in Deutschland werden voraussichtlich auch heute nicht mit Bargeld versorgt. Nach einem gestrigen bundesweiten Warnstreik von Geldtransporter-Fahrern hat die Gewerkschaft Verdi erneut dazu aufgerufen, die Arbeit befristet niederzulegen. Für Verbraucher hatten die Ausstände bislang kaum Folgen, erklärte die Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste. Punktuell konnte es demnach aber vorkommen, dass sich die Belieferung von Bargeld an Geldautomaten verzögerte. Die fünfte Tarifrunde ist heute in Berlin geplant.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen