Wall Street: Erholungsrally setzt sich zu Monatsbeginn fort

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die anhaltende Hoffnung auf eine Beruhigung im Handelsstreit zwischen den USA und China hat die Wall Street weiter angetrieben. US-Präsident Donald Trump hatte einen „großartigen Deal“ mit der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt in Aussicht gestellt und so für Freude unter den Anlegern gesorgt. Der Dow Jones Industrial stieg um 1,06 Prozent auf 25 380,74 Punkte. Der Euro erholte sich von seinen jüngsten Verlusten und notierte zuletzt bei 1,1408 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1393 Dollar festgesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen