Waffenhändler in der Eifel durchsucht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Waffenhändler aus Rheinland-Pfalz soll Teil der Reichsbürgerbewegung sein. Heute durchsuchten Mitarbeiter der Kreisverwaltung Trier-Saarburg die Wohn- und Geschäftsräume des Mannes in Kordel und beschlagnahmten Waffen und Sprengstoff. Der Abtransport dauert vermutlich den ganzen Tag. Reichsbürger lehnen die Bundesrepublik als Staat ab. Das rheinland-pfälzische Innenministerium geht nach eigenen Angaben landesweit von rund 550 „Reichsbürgern“ aus. Bundesweit soll es nach Angaben des Verfassungsschutzes rund 19 000 Mitglieder dieser Szene geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen