VW-Chef glaubt an langfristigen Erfolg der DFB-Elf

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

VW-Chef Herbert Diess bereut den Einstieg des Autobauers als neuer Generalsponsor des DFB auch nach dem WM-Scheitern der Nationalmannschaft nicht. „Dieses Engagement ist genau richtig, weil wir an den langfristigen Erfolg der Mannschaft glauben“, sagte der 59-Jährige der „Bild am Sonntag“. Volkswagen löst Mercedes Anfang 2019 als Top-Geldgeber des Deutschen Fußball-Bundes ab. Mithilfe der Nationalmannschaft will VW auch sein durch den Abgasskandal angekratztes Image aufpolieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen