Vollsperrung nach tödlicher Karambolage auf A81 aufgehoben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem schweren Unfall auf der A81 bei Heilbronn ist die Vollsperrung der Autobahn wieder aufgehoben worden. Zwei Fahrspuren der Unfallseite bleiben aber noch bis zum Morgen gesperrt, um Schäden zu beheben, teilte die Polizei mit. Bei dem Unfall waren Abend vier Menschen ums Leben gekommen. Vier weitere wurden schwerst verletzt. Mindestens zehn Autos waren auf der Autobahn zwischen Ahorn und Boxberg aus noch ungeklärter Ursache ineinander gekracht. Ein Polizeisprecher sprach von einem „riesengroßen Trümmerfeld“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen