Vogelzüchter von Laufvogel angegriffen und getötet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Vogelzüchter ist auf seiner Farm im US-Staat Florida von einem Kasuar angegriffen und tödlich verletzt worden. Kasuare sind flugunfähige Vögel, die eigentlich auf Neuguinea und in Australien leben. Sie können bis zu 1,70 Meter groß und 60 Kilogramm schwer werden. Der 75-jährige Züchter sei vermutlich gestolpert und hingefallen, daraufhin habe ihn der Laufvogel mit den spitzen, dolchartigen Krallen seiner Beine attackiert, berichten örtliche Medien. Der schwer verletzte Mann starb kurz darauf im Krankenhaus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen