Viertägiges Opferfest beginnt für Muslime weltweit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit beginnt heute das Opferfest Eid al-Adha. Das viertägige Fest während der Wallfahrt nach Mekka in Saudi-Arabien erinnert an die Bereitschaft Abrahams, einen seiner Söhne zu opfern, um Gott seinen Glauben zu beweisen. Das Opferfest ist das wichtigste Fest im Islam. Sein Beginn richtet sich nach dem islamischen Mondkalender und kann in verschiedenen Ländern variieren. Insgesamt leben Schätzungen zufolge etwa 1,8 Milliarden Muslime auf der Welt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen