Viel Sonne zum Karnevalsauftakt in Rio

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mit heißen Sambarhythmen haben Hunderttausende Brasilianer und Touristen aus aller Welt in Rio de Janeiro die Hochsaison des Karnevals eröffnet.

Seit „König Momo“ am Freitag in Rio, der „Cidade maravilhosa“ („Wunderbaren Stadt“), das Zepter vom Bürgermeister übernahm, ziehen bei der „größten Party der Welt“ fantasievolle Motivwagen und bunte Samba-Gruppen durch die Straßen und das weltbekannte Sambódromo. Dort kämpfen am Sonntag und Rosenmontag die zwölf besten Sambaschulen um die Meisterschaft und ziehen mit gigantischen Umzugswagen und tausenden leichtbekleideten Tänzern und Tänzerinnen in prunkvollen Kostümen durch das das Stadion. Die Feiernden sind bei schweißtreibenden Temperaturen von über 30 Grad unterwegs.

Zur Fotogalerie

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen