VfB Stuttgart nur 2:2 in Heidenheim

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Trotz einer 2:0-Führung hat der VfB Stuttgart in der 2. Fußball-Bundesliga den ersten kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. Im schwäbischen Duell beim 1. FC Heidenheim kam der Aufstiegsfavorit nicht über ein 2:2 hinaus. Neuzugang Hamadi Al Ghaddioui und der frühere Nationalspieler Holger Badstuber erzielten die Treffer für die Stuttgarter. Doch dann glichen Robert Leipertz und VfB-Kapitän Marc Oliver Kempf per Eigentor für die Gastgeber aus.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen