Verkehrsminister wollen mehr Sicherheit für Radfahrer

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Verkehrsminister der Länder wollen Radfahren im Straßenverkehr sicherer und attraktiver machen. Dazu wird bei der Minister-Konferenz ab heute in Saarbrücken über Änderungen der Straßenverkehrsordnung beraten. Vorgesehen ist, dass Radfahrer von Fahrzeugen nur noch in einem Mindestabstand von 1,50 Metern überholt werden und Lastwagen in Orten nur noch in Schrittgeschwindigkeit rechts abbiegen dürfen, um Unfälle mit Radfahrern zu vermeiden. Die Grünen im Bundestag fordern noch etwas anderes. Sie wollen, dass Radfahrer an roten Ampeln Rechtsabbiegen dürfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen