Verkehrschaos in Österreich bleibt trotz Fahrverboten aus

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das befürchtete Verkehrschaos in Tirol und im Salzburger Land ist trotz Fahrverboten und dem Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen ausgeblieben. Es laufe alles wider Erwarten harmlos, sagte ein Sprecher der Tiroler Polizei. Auch das Land Salzburg teilte mit, dass die Verzögerungen zwischen München und Salzburg nicht größer gewesen seien als in der Ferienzeit üblich. Die beiden österreichischen Bundesländer sperren derzeit an Wochenenden typische Ausweichrouten, damit Reisende bei Stau auf der Autobahn nicht durch die umliegenden Dörfer fahren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen