Verirrt: Betrunkene Jugendliche schlafen in fremdem Haus ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zwei betrunkene Jugendliche haben sich in Halberstadt in Sachsen-Anhalt auf dem Heimweg von einer Party verirrt und sind in einem fremden Haus eingeschlafen. Einer der beiden sah eine offene Terrassentür, nutzte die Gelegenheit und ging in die warme Wohnung, wie die Polizei mitteilte. Der andere blieb draußen und schlief benebelt auf einem Gartenstuhl ein. Als der Eigentümer das Duo sah, erschrak er und rief die Polizei. Die Beamten klärten die Situation und schickten die 16-Jährigen in ihr richtiges Zuhause.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen