Verfassungsschutz warnt vor Kindern aus islamistischen Familien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Verfassungsschutz hat vor Kindern gewarnt, die in Deutschland in islamistischen Familien aufwachsen. Sie stellten ein nicht unerhebliches Gefährdungspotenzial dar, zitieren die Zeitungen der Funke-Mediengruppe aus einer neuen Analyse des Bundesamtes. Es gebe Anzeichen für eine schnellere, frühere und wahrscheinlichere Radikalisierung von Minderjährigen und jungen Erwachsenen. Der Verfassungsschutz geht demnach von einer niedrigen dreistelligen Zahl islamistischer Familien mit mehreren Hundert Kindern aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen