Verdächtige Tasche in Duisburg: Offenbar Bombenattrappe

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In der verdächtigen Tasche in einem Duisburger Einkaufszentrum war den Ermittlern zufolge eine Bombenattrappe. „Nach ersten Erkenntnissen scheint es sich nicht um eine scharfe Bombe gehandelt zu haben, sondern um eine Attrappe“, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Ermittlungen zu dem in den Niederlanden festgenommenen 31-jährigen Deutschen dauerten an. Das Einkaufszentrum war am Abend geräumt und abgesperrt worden, weil eine verdächtige Tasche gefunden worden war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen