Venezuelas Oppositionsführer jetzt in spanischer Botschaft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Machtkampf in Venezuela hat der gestern befreite Oppositionsführer Leopoldo López nun Schutz in der spanischen Botschaft in Caracas gesucht. López, seine Frau und seine Tochter seien Gäste des spanischen Botschafters Jesús Silva Fernández, berichtete die spanische Zeitung „El País“ unter Berufung auf die Regierung in Madrid. Am frühen Dienstagmorgen hatten zur Opposition übergelaufene Soldaten López aus dem langjährigen Hausarrest befreit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen