Venezuela: Guaidó will wegen Stromausfall Notstand erklären

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen des seit Tagen andauernden Stromausfalls in Venezuela will der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó den Notstand erklären. Die von der Opposition kontrollierte Nationalversammlung solle in einer Sondersitzung den nationalen Notstand feststellen, fordert Guaidó. In Teilen des südamerikanischen Landes gibt es seit Donnerstagabend keinen Strom mehr. Die Wiederherstellung der Elektrizitätsversorgung geht nur schleppend voran. Guaidó rief erneut die Streitkräfte auf, sich in dem Machtkampf auf die Seite seiner Gegenregierung zu stellen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen