Ushers Ehefrau aus Krankenhaus entlassen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Tameka Raymond (38), Ehefrau von R&B-Sänger Usher (30), ist elf Tage nach einer geplanten Schönheitsoperation aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Wie der Internetdienst „E! Online“ unter berufung auf eine Arztsprecherin berichtete, durfte Raymond das Hospital in Sao Paulo am Dienstag verlassen. Das Promi-Paar behält aber Einzelheiten des Vorfalls für sich.

Zwei Monate nach der Geburt ihres zweiten gemeinsamen Sohnes hatte Tameka Raymond sich bei einer Schönheitsoperation Fett absaugen lassen wollen, brach wohl aber schon vor dem Eingriff nach der Betäubung zusammen. Es kam zu einem Herzstillstand. Die Patientin wurde erfolgreich wiederbelebt und sicherheitshalber in ein künstliches Koma gesetzt. Usher hatte einen Auftritt in den USA abgesagt und war ans Krankenbett seiner Frau geeilt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen