USA bestätigen Aus für INF-Abrüstungsvertrag

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die USA haben das Aus für den INF-Vertrag über das Verbot landgestützter atomarer Mittelstreckenwaffen offiziell bestätigt. Russland sei den Aufforderungen nach einer Zerstörung seines vertragswidrigen Marschflugkörpersystems SSC-8 nicht nachgekommen, erklärte US-Außenminister Mike Pompeo in einer Mitteilung. Die Vereinigten Staaten könnten deswegen nicht an dem Vertrag festhalten. Russland trage die alleinige Verantwortung für das Aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen