USA beschlagnahmen nordkoreanisches Kohleschiff

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die USA haben ein nordkoreanisches Frachtschiff beschlagnahmt und beschuldigen Pjöngjang, gegen Sanktionen verstoßen zu haben. Mit dem Frachter sei illegal Kohle aus Nordkorea verschifft und schwere Maschinerie in das isolierte Land transportiert worden, teilte das Justizministerium in Washington mit. Es ist demnach das erste Mal, dass die amerikanischen Behörden zu so einem Schritt griffen. Die Maßnahme könnte dazu beitragen, die Spannungen zwischen beiden Ländern zu verschärfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen